Kitchary ist ein köstliches ayurvedisches Rezept, welches auch im Kundalini Yoga sehr empfohlen wird. Es ist vegan, würzig und einfach zu kochen und kann zu jeder Tageszeit gegessen werden. Ich bevorzuge es zum Frühstück, weil es mir ein wohlig warmes und weiches Gefühl in den Bauchraum zaubert. Vor allem für Frauen ist es während der Menstruation eine sehr nährende und wertvolle Mahlzeit. Seine Hauptbestandteile sind Linsen (Dal) oder Bohnen (Mung), Reis und Gewürze und natürlich eine Portion Liebe. Viel Spaß beim Kochen!

 

Zutaten:

  • 1 Tasse (Vollkorn-) Reis
  • 1 Tasse Linsen (rot, braun, grün) oder Mungbohnen (1 Tag vorher einweichen)
  • 4 Tomaten
  • 1/2 Paprika
  • 1 Stück Ingwer etwa Würfelgröße
  • 1 TL Senfsamen (schwarz oder gelb)
  • 1 TL Kreuzkümmel (ganz oder gemahlen)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • (Stein-) Salz
  • Asafoetida
  • Joghurt / Soja-Joghurt
  • frische Petersilie
  • Ghee oder Bratöl

Wasche den Reis und die Linsen in einem Sieb gut ab. Gib die Mischung in einen Topf und befülle das Ganze mit 6 Tassen Wasser. Dann alles zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze etwa 30 Minuten kochen lassen und dann das Kurkuma zugeben. In der Kochzeit kannst du die Tomaten, die Paprika und den Ingwer klein schneiden. Ghee oder Öl in einer Pfanne erhitzen, die Senfsamen zugeben bis sie „springen“. Dann den Ingwer und Kreuzkümmel zugeben. Zum Schluss die Tomaten und Paprika zugeben und nochmals etwa 5 Minuten dünsten. Die Würzmischung in die Reis-Linsen-Mischung geben. Mit Salz und Asafoetida verfeinern. Frische Petersilie schneiden und zugeben. Sehr lecker schmeckt zu dem Kitchary ein Löffel Joghurt oder Soja-Joghurt.

 

Insgesamt empfehle ich alle Lebensmittel und Gewürze in Bio-Qualität zu bevorzugen. Die Entscheidung liegt aber natürlich bei Dir. Hier meine Empfehlungen zum Online-Bio Einkauf:

Bio-Lebensmittel online bestellen kannst du bei den Gemüsegärtnern Kalkriese.

Ayurvedische Gewürze online bestellen kannst du bei Maharishi Ayurveda oder Seyfried Naturwaren.