Vinyasa Yoga

Vinyasa Flow Yoga ist ein dynamischer Yogastil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einem Flow miteinander verbinden. Mit dem Fokus auf ihrer präzisen Ausrichtung werden verschiedene Körperhaltungen variiert angeordnet, so dass ein harmonischer und kreativer Fluss von Bewegungsabläufen entsteht.

Die Körperhaltungen, auch Asanas genannt, stehen beim Vinyasa im Vordergrund. Sie fordern Dich körperlich, aber auch mental und stärken Deine Konzentration und Deine Achtsamkeit mit Dir selbst. Vinyasa Yoga wird auch Meditation in Bewegung genannt. Durch den Flow kommst Du ganz im Hier und Jetzt und bei Dir selbst an.

Was Vinyasa Yoga für mich ist?!

Meine erste Begegnung mit Vinyasa Yoga hatte ich während eines Kellner-Jobs in meinen Semesterferien auf einer Insel. Hier wurde kein Kundalini Yoga angeboten, also ging ich zum Vinyasa Yoga. Erst war es sehr herausfordernd für mich, da die Yogapraxis anders ist als beim Kundalini Yoga. Das trieb mich jedoch an und ich wollte mehr können, mehr lernen und entschied mich auch in diesem Bereich eine Yoga-Ausbildung zu absolvieren. Umso mehr ich Vinyasa praktiziere, desto mehr spüre ich, dass es eine tolle Ergänzung zum Kundalini Yoga war. Ein starker Körper durch Vinyasa kombiniert mit einem starken Geist durch Kundalini! Trotzdem sehe ich Vinyasa Yoga nicht nur als eine Ergänzung an, sondern als einen ganz eigenen Yogaweg und es ist so schön zu sehen wie sich die körperlichen Veränderungen meiner Yogaschüler von Woche zu Woche zeigen und vor allem wie schnell sich etwas verändert. Das willst Du auch erleben? Dann komm zum Vinyasa – Ich freue mich auf Dich!